photo-1549593999-ca75335dc059

Help! – Noch ein Film

Ähnlich wie A hard day´s night ist auch das Album Help! der Beatles der Soundtrack zum gleichnamigen Film. Dieses Mal steht Ringo im Fokus der Handlung. Er wird von einer mysteriösen Sekte verfolgt, die ihm einen in seinem Besitz befindlichen Opferring abnehmen möchte. Klingt nach einer etwas kuriosen Handlung. Wieder ist Dick Lester, wie auch schon beim Film aus dem vorherigen Jahr 1964, als Regisseur im Einsatz. Die Dreharbeiten für Help! finden in Großbritannien, Österreich und den Bahamas statt. Für die Beatles, die mit A hard day‘s night den internationalen Durchbruch erlebt hatten, boten die Dreharbeiten Abstand vom Druck seitens der Medien und der wachsenden, hysterischen Fangemeinde.

Help! – John schreibt den Titelsong

Als man sich im April 1965 schließlich auf den Titel des Filmes geeinigt hatte, brauchte es noch einen entsprechenden Titelsong. John Lennon nahm sich der Aufgabe an und als Paul McCartney später dazu trifft, hat John schon die Grundstruktur für Help! zusammen. Nachdem die beiden das Stück zu ihrer Zufriedenheit fertig gestellt haben, spielen sie es Cynthia Lennon und Maureen Cleave vor, einer Journalistin des London Evening Standard. John berichtete später, Cleave hätte ihm zuvor vorgeschlagen, doch einmal einen Song zu schreiben, der mehr als nur zwei- oder dreisilbige Wörter beinhalte. Die beiden Frauen hätten Help!ganz hübsch gefunden, so richtig begeistert sei Maureen Cleave jedoch nicht gewesen.

Help! – Ein Schrei nach Hilfe?

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vom Film Help!galt der Titelsong für viele einfach nur als schnelle Rocknummer. In der Retroperspektive betrachtet, stelle John selbst fest, dass es tatsächlich sein Schrei nach Hilfe war. Es ging ihm in dieser Zeit sehr schlecht, er fühlte sich unwohl mit seiner neuen Rolle als Prominenter. Der Ruhm, das Geld, die Aufmerksamkeit. Alles überfordert ihn. In einem seiner letzten Interview vor seiner Ermordung im Dezember 1980, formulierte es Lennon so:

Dieser ganze Hype mit den Beatles war jenseits dessen, was wir begreifen konnten. Ich aß und trank wie ein Schwein, ich war fett wie ein Schwein, angewidert von mir selbst, und unbewusst rief ich um Hilfe.
-John Lennon, 1980

Help! – Die Lyrics

Untersucht man die Lyrics von Help! genauer, ist es eigentlich verwunderlich, dass John sich erst im Nachhinein bewusst wurde, dass dieser Song nicht einfach nur im Auftrag entstanden ist, sondern sehr viel Bezug zu seiner damaligen Lage hat.
Ein zuvor sehr selbstständiger Mensch, stellt fest, dass er nicht mehr weiß wo ihm der Kopf steht. Er ist nicht mehr Herr der Lage, alles um ihn herum verändert sich, und er verliert das Vertrauen in sich Selbst, mit dieser neuen Situation umzugehen.

And now my life has changed in oh so many ways (and now my life has changed)
My independence seems to vanish in the haze
But every now and then I feel so insecure (I know that I)
I know that I just need you like I’ve never done before

Seine Position, plötzlich eine Person von öffentlichem Interesse zu sein, führte dazu, dass Lennon sich immer mehr als fremdgesteuert wahrnimmt. Die Hysterie der Beatles-Fans, die zu dieser Zeit begann, war ohne jedes Maß. Gaben die Beatles Konzerte, war das Kreischen der “Zuhörer“ teilweise so laut, dass keiner mehr die eigentliche Musik hören konnte. Was auch schließlich dazu führte, dass die Beatles keine live Konzerte mehr gaben.

Erfolg? Beatles VI, Yesterday and Today, Help! und Rubber Soul

Sowohl in England als auch in den USA schaffte es die Single Help!, die am 23. Juli 1965 veröffentlicht wurde, mehrere Wochen auf Platz eins der Charts. Das Album Help! das neben Ringos Act Naturally auch einen der berühmtesten Beatles Songs enthält, Yesterday von Paul geschrieben, erreicht ebenfalls Chart Platz Nummer eins. In den USA teilt die Plattenfirma Capitol Help! jedoch auf vier Alben auf, ohne die Zustimmung der Fab Four. Sie tragen die Titel: Beatles VI, Yesterday and Today, Help!und Rubber Soul.

Angebot
Philips Lcd-Projektor NeoPix Easy NPX440
Philips Lcd-Projektor NeoPix Easy. Helligkeit: ANSI Lumen. Kontrast: 3000:1. Befestigungsart: . Auflösung: 1920 x 1080. Lebensdauer: 20000 h. Technologie: LCD. Lampenart: LED. Lautstärke: . Gewicht: 860 g. Fokus: manuell. Energieversorgung: Netzbetrieb. Eigenschaften: Mobile Präsentation. Geeignet für: Heimkino, Wohnzimmer, Gaming. Anschlüsse: USB, HDMI. Abmessungen (B x T x H): 207 x 150 x 84 mm. Farbe: Silber, Schwarz. Lieferumfang: 1 x Lcd-Projektor.
Angebot
Philips NeoPix Easy 2+ Beamer(HD, 2600 cd/m2
Einfach in der Handhabung, vielseitig in der Einsetzbarkeit: der Philips NeoPix Easy 2+ überzeugt durch Anschluss- und Mediavielfalt. Projezieren Sie Bilder in HD Auflösung (bis 720p) auf eine Größe von 165cm (65'') Diagonale und genießen Sie glasklaren Stereosound durch die integrierten Lautsprecher! Kommen Sie in den Genuss eines angenehmen Bildes, sämtlicher von Ihnen benötigter Anschlussmöglichkeiten und erleben Sie dank USB Mediaplayer einen vielfältig einsetzbaren Projektor, der durch seine Verarbeitung und sein modernes Erscheinungsbild sowohl auf den ersten Blick als auch im täglichen Gebrauch überzeugt.
Angebot
Philips NeoPix Easy 2+ Beamer(HD, 2600 cd/m²
Einfach in der Handhabung, vielseitig in der Einsetzbarkeit: der Philips NeoPix Easy 2+ überzeugt durch Anschluss- und Mediavielfalt. Projezieren Sie Bilder in HD Auflösung (bis 720p) auf eine Größe von 165cm (65'') Diagonale und genießen Sie glasklaren Stereosound durch die integrierten Lautsprecher! Kommen Sie in den Genuss eines angenehmen Bildes, sämtlicher von Ihnen benötigter Anschlussmöglichkeiten und erleben Sie dank USB Mediaplayer einen vielfältig einsetzbaren Projektor, der durch seine Verarbeitung und sein modernes Erscheinungsbild sowohl auf den ersten Blick als auch im täglichen Gebrauch überzeugt.
Angebot
Philips Neopix Easy 2+ Projektor
Der Philips Neopix Easy 2+ ist eine gute Wahl, wenn du nach einem günstigen Beamer suchst, mit dem du gelegentlich ein paar Fotos, Filme oder Videos ansehen kannst. Dank des eingebauten Media Players kannst du Filme und Fotos direkt von einer USB- oder SD-Karte projizieren. Du kannst auch andere Multimedia-Geräte wie dein Smartphone, dein Notebook oder iPad anschließen, um Videos von Apps wie Netflix und YouTube zu projizieren. Schließe die Geräte über die HDMI-, USB- oder Micro SD-Anschlüsse an. Dieser Beamer hat eine Lösung für das ¿Keystoning¿, ein Problem, bei dem deine Projektion anstelle eines Rechtecks oder Quadrats eine andere Form annimmt. Natürlich möchtest du keine verzerrte Projektion sehen, passe deshalb die Form manuell über die Keystone-Korrektur des Neopix Easy 2+ an. Bitte beachte, dass der Raum, in dem sich dein Beamer befindet, stockdunkel sein muss, da die Lichtleistung sehr gering ist.